Medical Wellness. Das beste Heilmittel: die Natur.

Scrollen

Einleitung

Es ist unsichtbar, aber weit verbreitet: das Burnout-Syndrom. Stressbedingte Erschöpfungskrankheiten werden in der Schweiz auf höchstem Niveau behandelt. Neuerdings auch mit Klettertherapien. In der renommierten Clinica Holistica im Unterengadin auf 1450 Metern spielt zudem die Natur eine Hauptrolle im Heilungsprozess.

Clinica Holistica Engiadina

Die Klinik liegt in einer intakten Berglandschaft in Susch und ist auf die ganzheitliche Behandlung von Stressfolge-Erkrankungen spezialisiert.
 

Karte

Übersichtskarte
Engadin
Graubünden
Auf Karte zeigen

Beim Klettern Kraft tanken.

Scrollen

Hoch hinaus.

Die Clinica Holistica Engiadina, ist die einzige vollspezialisierte Burnout-Klinik der Schweiz im Unterengadin und setzt auf die Trendtherapie Klettern. Denn ein gesicherter Aufstieg eignet sich hervorragend, um Ängste zu überwinden und Selbstvertrauen zu gewinnen.

Die Bergführer.

Der Chefarzt Dr. Michael Pfaff hat zusammen mit der Sporttherapeutin Josiane Daguati und der Fachpsychologin Andrea Gartmann die Therapie entwickelt. Sie sind überzeugt, dass man als Therapeut auch so etwas wie ein Bergführer ist. 

Fachpsychologin Andrea Gartmann und Sporttherapeutin Josiane Daguati mit dem Patienten.
Klettern ist sportliche Meditation
Josiane Daguati, Sporttherapeutin

Teamwork für Seele und Körper.

Gemeinsam wird das Programm auf jeden Patienten persönlich abgestimmtEs gilt, die eigenen Kräfte und das Ziel optimal aufeinander abzustimmenAus Sicherheitsgründen werden die ersten Therapien in der Halle durchgeführt. Denkbar ist aber, dass Teilnehmende später mit Privatführern in der Natur Berge bezwingen.

Es geht nicht darum Gipfel zu besteigen, es geht darum in Aktion zu treten.
Dr. Michael Pfaff
Erfolgreicher Abschluss nach einer Therapie.