Einleitung

Natur pur, die unter die Haut geht. Das ist die Wolfsschlucht im Naturpark Thal im Solothurner Jura. Und nebenbei der ideale Abenteuerspielplatz für Kinder.

Medien Galerie

Bilder

Sie ist eng, hat steil abfallende Felswände und wird begleitet von tosendem Wasser. Eine Wanderung durch die imposante Schlucht dauert ungefähr 1,5 Stunden. Mehrere Feuerstellen säumen den Weg und laden zum Picknicken ein. Einige davon sind sogar in Höhlen und mit einem Bänkli ausgestattet. Kein Wunder fühlen sich Kinder hier wie Robin Hood oder Ronja Räubertochter.

Wer noch etwas mehr von der Gegend sehen und entdecken will, nimmt die ausgedehnte angrenzenden Wanderung unter die Füsse. Ein einstündiger Aufstieg führt durch ein enges, wildromantisches Tal mit Felswänden (bis imposante 100 Meter hoch), Höhlen und Auswaschungen. Stets begleitet vom Tannbach, der dieses eindrückliche Naturschauspiel geschaffen hat. Über wundervolle Juraweiden geht es weiter. Immer wieder hat man einen hervorragenden Blick auf die andere Talseite, wo sich eines der grössten zusammenhängenden Waldgebiete der Schweiz befindet. Der Abstieg führt mitten durch ein Luchs-Revier zurück ins Tal nach Welschenrohr. Alles in allem ein Ausflug, der konditionell fordert, aber dafür mit viel Abwechslung belohnt.

Anreise: Mit dem Zug bis nach Thalbrücke, weiter mit dem Postauto bis Haltestelle Herbetswil Wolfsschlucht (Halt auf Verlangen).

Allgemeine Informationen

Inhalte Technische Angaben anzeigen
Jahreszeit von
Mai - November
Benötigte Zeit
2 bis 4 Stunden (halbtags)
Geeignet für Kinder im Alter von
6 bis 9 Jahre, 10 bis 13 Jahre, Ab 14 Jahren
Geeignet für
Kinder, Familien, Gruppen, Individuell, Paare
Zugänglich
Nicht rollstuhlgerecht
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Wetter
Outdoor
Kategorie
Aktiv, Abenteuer, Natur

Besuchervorhersage

Umgebung entdecken

Übersicht

Besuchervorhersage

Reiseinformationen: Welschenrohr