Gewässer

84 Ergebnisse gefunden

84 Ergebnisse gefunden
84 Ergebnisse gefunden
  • Reuss

    Die Reuss ist der prägende Fluss der Zentralschweiz. Er strömt vom Gotthardgebiet stetig nordwärts, durchfliesst den Vierwaldstättersee, um schliesslich nach 160 Kilometern nahe Windisch in die Aare zu münden.
    Mehr erfahren über: + Reuss
  • Walensee

    Der Walensee in der Ostschweiz verbindet die beiden Kantone St. Gallen und Glarus und bildet das westliche Ende der Ferienregion «Heidiland», die Johanna Spyri’s weltbekannte Heidi-Geschichte als Namensgeberin hat. Am Nordufer erhebt sich beinahe senkrecht die Bergkette der Churfirsten. Auf der anderen Seeseite erstreckt sich die beliebte Wintersport- und Wanderregion Flumserberg.
    Mehr erfahren über: + Walensee
  • Beinwil am See

    Die idyllische Hügellandschaft rund um den See, das mittelalterliche Schloss Hallwyl mit seiner volkskundlichen Ausstellung und die romantischen Schiffrundfahrten machen den Hallwilersee und das Seetal zu einer kleinen Ausflugsregion.
    Mehr erfahren über: + Beinwil am See
  • Thunersee

    Am nördlichen Alpenrand zwischen den Berner Oberländer Städten Thun und Interlaken liegt der tiefblaue Thunersee, eingebettet in eine imposante Bergkulisse. Der Thunersee ist besonders beliebt bei Seglern und Surfern, die die stete leichte Brise zu schätzen wissen. An den Ufern laden zahlreiche Strandbäder und Badestellen zur Abkühlung.
    Mehr erfahren über: + Thunersee
  • La Brévine

    Eine halbe Stunde von La Chaux-de-Fonds entfernt liegt im Vallée de La Brévine der Taillères-See und verzaubert den Besucher mit seinen jahreszeitlichen Stimmungen. Im Winter wird der idyllische See zum Schlittschuh-Eldorado.
    Mehr erfahren über: + La Brévine
  • Neuenburgersee

    Der Neuenburgersee liegt am Südfuss des Jura-Hügelzugs. Das Nordufer des Sees ist von Reblandschaften geprägt, das Südufer vom grössten Sumpfgebiet und Vogelparadies der Schweiz. Schifffahrtsfreunde erleben auf einer ausgedehnten Fahrt von vier Stunden alle drei Jurarandseen Bieler-, Murten- und Neuenburgersee.
    Mehr erfahren über: + Neuenburgersee
  • Golzernsee

    Im wildromantischen Maderanertal liegt der Golzernsee, welcher bei steigenden Temperaturen zu einem erfri­schenden Bad einlädt.
    Mehr erfahren über: + Golzernsee
  • Trin

    Die Ursprünglichkeit und Naturbelassenheit des Crestasees ist überwältigend. Das blaugrüne Wasser wird von einer üppigen Ufervegetation und einem dunkelgrünen Baumkranz umrahmt. Ein Anblick wie aus dem Märchenbuch!
    Mehr erfahren über: + Trin
  • Bielersee

    Der Bielersee in der Region Jura & Drei-Seen-Land befindet sich auf der deutsch-französischen Sprachgrenze. Er schliesst direkt an den Jurasüdfuss an, dessen Hänge intensiv für den Rebbau genutzt werden.
    Mehr erfahren über: + Bielersee
  • Le Locle

    Von seinen 430 km Flusslänge berührt der Doubs während rund 85 km schweizerisches Territorium. Kaum ein anderer Fluss fliesst hierzulande in derartiger Abgeschiedenheit und Natürlichkeit wie der Doubs. Ein Paradies für Wanderer und Wassersportler, Fischer und Naturliebhaber.
    Mehr erfahren über: + Le Locle
  • Caumasee

    Schwimmen, Faulenzen und Sonnenbaden: Nicht umsonst lässt sich der Name mit 'See der Mittagsruhe' übersetzen. Die idyllische Landschaft um den Caumasee ist nicht nur für Wasserratten ein Paradies.
    Mehr erfahren über: + Caumasee
  • Lauerz

    Eingebettet zwischen der Rigi sowie dem Grossen und Kleinen Mythen liegt der Lauerzersee mit der rund 200 m langen «Genussinsel» Schwanau im Kanton Schwyz.
    Mehr erfahren über: + Lauerz
  • Arnensee

    Der Arnensee wird auch «Die Perle des Saanenlands» genannt. In der wilden, waldigen Wunderwelt des Tschärzistals schimmert der Arnensee auf 1550m tatsächlich wie ein kostbares Schmuckstück.
    Mehr erfahren über: + Arnensee
  • Uster

    Der Greifensee ist eine Perle im stark bebauten Glatttal. Der kleine See mit nicht ganz 9 Quadratkilometern Wasserfläche und seine Uferzonen mit einer vielfältigen Flora und Fauna sind ein beliebtes Ausflugsziel für die Menschen aus der Agglomeration der Stadt Zürich.
    Mehr erfahren über: + Uster
  • Bannalpsee

    In einem Seitental des Engelbergertals liegt der idyllische Bannalpsee. Die gleichnamige Alp ist per Luftseilbahnen ab Oberrickenbach erreichbar und zieht sowohl Gipfelstürmer, Familien mit Kinder, als auch Ruhesuchende in ihren Bann.
    Mehr erfahren über: + Bannalpsee
  • Brissago Inseln

    Das für die Schweiz einzigartig milde Klima am Lago Maggiore lässt auf der Isola Grande, der grossen Insel, subtropische Pflanzen unter freiem Himmel gedeihen. Rund 1700 Pflanzenarten beherbergt der botanische Garten des Kantons Tessin. Schiffverbindungen ab Locarno/Ascona und Brissago.
    Mehr erfahren über: + Brissago Inseln
  • Lac de Joux

    Der Lac de Joux im Waadtländer Jura liegt auf 1000m im gleichnamigen Hochtal (Vallée de Joux). Die herbe Schönheit und unversehrte Natur des Hochtals mit seinem See lockt das ganze Jahr zahlreiche Gäste an, im Sommer vor allem zum Wassersport, Biken und Wandern und im Winter zum Eislaufen und Langlaufen.
    Mehr erfahren über: + Lac de Joux
  • Silsersee

    Sicher, es gibt viele höher gelegene Bergseen, aber nur auf dem Silsersee verkehren im Sommer täglich fahrplanmässig Kursschiffe und bringen Feriengäste und Wanderer von Sils Maria via Chastè, Plaun da Lej und Isola nach Maloja. Es handelt sich um die höchstgelegene Schifffahrtslinie Europas.
    Mehr erfahren über: + Silsersee
  • Brienzersee

    Der türkisgrüne See liegt zusammen mit dem benachbarten Thunersee inmitten der imposanten Bergkulisse des Berner Oberlandes. Hier begeistert der Schaufelraddampfer «Lötschberg» aus der Belle-Epoque (Baujahr 1914) die Passagiere mit seiner wunderbar nostalgischen Ambiance.
    Mehr erfahren über: + Brienzersee
  • Lej Nair

    Der Lej Nair gilt als Geheimtipp. Meist muss man den kleinen Bergsee im Unterengadin nur mit ein paar Einheimischen teilen. Ruhig und – wie der Name schon sagt – dunkel liegt er in einem Hochmoor oberhalb von Tarasp.
    Mehr erfahren über: + Lej Nair
  • Schwarzsee

    Die Ferienregion um den Schwarzsee in den östlichen Freiburger Voralpen ist bekannt für ihre Ursprünglichkeit und die wildromantische Naturkulisse wie den dunklen Schwarzsee und den Breccaschlund, ein von Gletschern geformtes Alpental.
    Mehr erfahren über: + Schwarzsee
  • Blausee – romantischer Waldsee und Forellen

    Tiefblau waren die Augen der schönen Maid, die an gebrochenem Herzen starb. Tiefblau ist seither der Blausee, in ewiger Erinnerung an die über den Tod hinaus dauernde Liebe der Maid. Der kleine, sagenumwobene Blausee liegt mitten in einem kleinen Naturpark.
    Mehr erfahren über: + Blausee – romantischer Waldsee und Forellen
  • St. Petersinsel im Bielersee

    «... nirgends fühlte ich mich so wahrhaftig glücklich wie auf der St. Petersinsel mitten im Bielersee», schrieb Jean-Jacques Rousseau kurz vor seinem Tod, wehmütig sich an seinen allzu kurzen Insel-Aufenthalt im Herbst 1765 zurückerinnernd.
    Mehr erfahren über: + St. Petersinsel im Bielersee
  • Thur

    Die Thur ist der prägende Fluss der Ostschweiz. Vom Toggenburg herkommend umschliesst der Fluss in einem grossen Bogen die reichen Kultur- und Naturlandschaften der Kantone St. Gallen, Thurgau und teilweise Zürich.
    Mehr erfahren über: + Thur