Einleitung

Selbst die Römer wichen der gewaltigen Masse des Gotthards aus. Der Aufschwung des Passes begann erst um 1200 mit der Erschliessung der Schöllenenschlucht zwischen Göschenen und Andermatt. Heute ist der Gotthardpass die wichtigste Nord-Süd-Verbindung – über den Pass fahren Geniesser und Pass-Interessierte.

1882 wurde der berühmte Gotthard-Eisenbahntunnel und damit die durchgehende Gotthardbahn eröffnet, knapp 100 Jahre später folgte der Autobahntunnel der A2.

Doch wer immer durch die Tunnel fährt, verpasst Wesentliches. Mindestens einmal sollte man den Weg durch die Schöllenenschlucht und durchs karge Urserental hinauf auf die Passhöhe nehmen: Sei es zu Fuss, sei es in einem Nostalgie-Postauto oder im Fünfspänner wie zu Zeiten der berühmten Gotthardpost im 19. Jahrhundert.

Atemberaubend ist die Fahrt über die kopfsteingepflasterte Tremola an der Südflanke des Gotthardpasses, die in halsbrecherischen Serpentinen von der Passhöhe nach Airolo führt und als das längste Baudenkmal der Schweiz gilt.
 

Allgemeine Informationen

Inhalte Technische Angaben anzeigen
Kategorie
Bildung, Natur

Kontakt

Bellinzonese e Alto Ticino
Via Stazione 22
6780 Airolo
Schweiz

Telefon +41 (0)91 869 15 33
leventina@bellinzonese-altoticino.ch
bellinzonese-altoticino.ch

Übersicht

Karte

Übersichtskarte
Airolo
Tessin
Auf Karte zeigen

Kontakt

Bellinzonese e Alto Ticino
Via Stazione 22
6780 Airolo
Telefon +41 (0)91 869 15 33
bellinzonese-altoticino.ch

Reiseinformationen: Airolo

Aktuelle Angebote

  • Ambrì-Piotta Ausflug und Verkostung in Quinto

    Ohne Übernachtung, keine Verpflegung, 1 x Weindegustation pro Person pro Aufenthalt,... ab CHF 49
    Angebotsdetails

    Ohne Übernachtung
    gültig:25.09.2019 - 31.10.2019

    Mehr erfahren über: Ausflug und Verkostung in Quinto

Airolo entdecken