Seilbahnfahrten

75 Ergebnisse gefunden

75 Ergebnisse gefunden

Die Suche wurde nach folgenden Tags gefiltert

75 Ergebnisse gefunden
  • Stockhorn

    Von weit her erkennt man den ausgeprägten Felskopf am Eingang ins Berner Oberland. Dass man fast ganz oben in der Felswand stehen kann und Richtung Thun, Aaretal, Bern und bis zum Jura blickt, will niemand glauben.
    Mehr erfahren über: + Stockhorn
  • Eispavillon – Blick ins Gletscherinnere

    Hoch oben über Saas-Fee auf 3‘500 m ü. M. steht das Tor zum Innern des Fee-Gletschers. Der Eispavillon wurde im Frühjahr 2016 komplett neu inszeniert. Dazu gehört auch eine Lawineninszenierung mit Lichteffekten und einer eindrücklichen Druckwelle, die am ganzen Körper spürbar ist.
    Mehr erfahren über: + Eispavillon – Blick ins Gletscherinnere
  • Gelmerbahn – steil zum Gelmersee

    Wer den Nervenkitzel sucht, findet ihn hier im Haslital auf der Berner Seite des Grimselpass. Eine Steigung von maximal 106 Prozent macht die Einwagen-Standseilbahn unbestritten zur steilsten Europas.
    Mehr erfahren über: + Gelmerbahn – steil zum Gelmersee
  • Monte Brè

    Allein schon wegen dem Blick auf die Stadt Lugano und dem Lago di Lugano lohnt sich der Ausflug. Gegenüber liegt der San Salvatore, über dem See und Damm von Melide der Monte San Giorgio, im Westen die Walliser Alpen.
    Mehr erfahren über: + Monte Brè
  • Muottas Muragl – ein Logenplatz

    Segantini entdeckte mit seinem geschärften Blick für schöne Landschaften und einzigartige Lichtverhältnisse diesen Flecken Erde. Zwischen dem breiten Tal des Inns und jenem, das zum Berninapass führt, liegt der wohl schönste Aussichtspunk über der Oberengadiner Seenlandschaft. Der Sonnenuntergang ist beeindruckend.
    Mehr erfahren über: + Muottas Muragl – ein Logenplatz
  • Piz Corvatsch und Furtschellas

    Zwei Bergbahnen über den blauen Oberengadiner Seen, unterschiedlich hoch, unterschiedliche Erlebnisse: Auf dem Corvatsch Hochalpine Aussicht zum weissen Biancograt des Piz Bernina, auf Furtschellas ein Wanderparadies mit 6 Bergseen.
    Mehr erfahren über: + Piz Corvatsch und Furtschellas
  • Gondelbahn zum Oeschinensee

    Einen der schönsten und wohl imposantesten Bergseen erreicht man mit der Gondelbahn ab Kandersteg. Die Seilbahn ist auch Zubringer zur Passwanderung übers Hohtürli ins Kiental.
    Mehr erfahren über: + Gondelbahn zum Oeschinensee
  • Titlis

    Die Fahrt zum Titlis ist wahrlich ein Erlebnis. Zuerst mit der Gondelbahn TITLIS Xpress zur Mittelstation, dann weiter mit der TITLIS Rotair, der ersten drehbaren Luftseilbahn der Welt, bis ganz nach oben.
    Mehr erfahren über: + Titlis
  • Parpaner Rothorn

    Dieser Aussichtspunkt war vor langer Zeit bekannt für den Erzabbau – heute für seine Weitsicht. 1000 Gipfel könnten es sein, die es von hier oben zu benennen gibt.
    Mehr erfahren über: + Parpaner Rothorn
  • Goldene Rundfahrt auf den Pilatus

    Wahrzeichen der Zentralschweiz und Hausberg der Stadt Luzern – der Pilatus. Die «Goldene Rundfahrt» mit Dampfschiff, der roten Zahnradbahn und zurück mit Seilbahnen gilt als klassische Rundtour.
    Mehr erfahren über: + Goldene Rundfahrt auf den Pilatus
  • Wandern am Pilatus

    Der Luzerner Hausberg Pilatus (2118 m ü. M.) gehört zu den spektakulärsten Aussichtsbergen der Schweiz. Der Blick schweift von den Zentralschweizer Alpen über den Jura nach Frankreich und bis zum Schwarzwald nach Deutschland.
    Mehr erfahren über: + Wandern am Pilatus
  • Stoosbahn

    Im Herzen der Schweiz lockt eine technische Innovation mit Weltrekord: Die steilste Standseilbahn der Welt von Schwyz auf den Stoos.
    Mehr erfahren über: + Stoosbahn
  • Allalin – mitten drin

    Nach 10 Minuten Luftseilbahn-Gondelfahrt zum Felskinn geht es mit zehn Meter pro Sekunde in der höchstgelegenen Metro-Standseilbahn weiter zum welthöchsten Drehrestaurant.
    Mehr erfahren über: + Allalin – mitten drin
  • Gemmi – historischer Pass

    Schon die Römer haben ihn vom Walliser Haupttal nach Norden begangen. Der historische Passübergang verbindet Leukerbad mit Kandersteg – ohne Strasse, dafür mit Bergbahnen erreichbar.
    Mehr erfahren über: + Gemmi – historischer Pass
  • In der Drehkabine zur Eisgrotte

    Das ist eine rundum runde Sache: In der "Rotair", der Seilbahnkabine, die sich einmal um ihre eigene Achse dreht, schwebt man von der Zwischenstation Stand auf den Klein Titlis, 3020 m ü.M.
    Mehr erfahren über: + In der Drehkabine zur Eisgrotte
  • Piora – Standseilbahn Ritom

    Eine der steilsten Standseilbahnen fährt von der Leventina zum Ritomsee. 1917 von den SBB für den Stausee- und Kraftwerkbau erstellt, transportiert die kleine rote Bahn schon seit 1921 pro Stunde 100 Personen ins Erholungsgebiet rund um die Bergseen im Val Piora.
    Mehr erfahren über: + Piora – Standseilbahn Ritom
  • San Salvatore – der Zuckerhut

    Hausberg von Lugano – der markante Zuckerhut San Salvatore im Süden der Stadt bietet eine vielfältige 360° Sicht über den See, weit in den Süden und zu den Hochalpen im Westen. Die Standseilbahn zum Symbolberg von Lugano startet in Lugano-Paradiso.
    Mehr erfahren über: + San Salvatore – der Zuckerhut
  • Mont Salève – Hausberg von Genf

    900 Meter über dem Jet d'Eau liegt der Hausberg von Genf – auf französichem Boden, aber im Herzen der Genfer. Seit über 120 Jahren wird der Berg mit Bahnen erschlossen. Eindrückliche Aussicht über den Kanton Genf, zum Jura und bei klarer Sicht zum Mont Blanc.
    Mehr erfahren über: + Mont Salève – Hausberg von Genf
  • VerticAlp Émosson: Naturpark und Stausee

    Im Herzen des Gebirge Mont-Blanc im Wallis, im Trient-Gebiet westlich von Martigny, sorgt die VerticAlp Émosson für ein unvergessliches und atemberaubendes Erlebnis. Drei in ihrer Art einzigartige Bahnen führen hinauf bis zur unvergleichlichen Seenlandschaft Emosson mit einer spektakulären Sicht auf den sagenhaften Mont-Blanc.
    Mehr erfahren über: + VerticAlp Émosson: Naturpark und Stausee
  • Hoher Kasten – Top of Appenzell

    Der Hohe Kasten im nordöstlichsten Zipfel der Schweiz ist mehr als nur der beliebte Ostschweizer 360° Aussichtsberg. Das einzige Drehrestaurant in diesem Teil der Schweiz wird bequem mit der Seilbahn ab Brülisau bei Appenzell erreicht. Der neue Europa-Rundweg ist entlang dem Alpengarten rollstuhlgängig und eröffnet faszinierende Ein- und Ausblicke.
    Mehr erfahren über: + Hoher Kasten – Top of Appenzell
  • Das Funiculaire – ein Bijou

    Das «Funi» (Funiculaire, Standseilbahn) hinunter in die Freiburger Stadtteile an der Saane ist ein «Juwel technischer Ingenieurskunst», aufgenommen ins Inventar der nationalen Kulturgüter. Seit 1899 ist die nostalgische Bahn unterwegs – ohne Abgase.
    Mehr erfahren über: + Das Funiculaire – ein Bijou
  • Diavolezza – über den Gletschern

    Eine beeindruckende Kulisse vom Piz Palü über die Bellavista zum Piz Bernina. Einfach nur bewundern oder selber was unternehmen – sechs Kilometer vor dem Berninapass steigt die Luftseilbahn rechts hoch zu diesem Gletscher-Aussichtspunkt auf fast 3000 Meter.
    Mehr erfahren über: + Diavolezza – über den Gletschern
  • Mont Fort – fast im Hochgebirge

    Die Panorama-Aussicht reicht über weite Teile der Walliser Haute Route. Im Westen die Dents du Midi und der Mont Blanc, im Süden der Grand Combin mit Val de Bagnes und Mauvoisin Stausee, gegen Osten Weisshorn, Dent Blanche und Matterhorn – und im Norden über das Rhonetal die Waadtländer und Berner Alpen.
    Mehr erfahren über: + Mont Fort – fast im Hochgebirge
  • Schilthorn

    Das 2'970 Meter hohe Schilthorn lockt mit einer 360-Grad-Panoramasicht auf die Swiss Skyline mit Eiger, Mönch und Jungfrau und einem schmackhaften Menu im Drehrestaurant Piz Gloria.
    Mehr erfahren über: + Schilthorn