Familienfreundliche Wanderungen

47 Ergebnisse gefunden

47 Ergebnisse gefunden
47 Ergebnisse gefunden
  • Die Suone «Bisse de Chervé» – Cleuson-Staudamm

    Wunderschöner Höhenweg auf einer oberirdischen, spektakulären und fast ebenen Suone mit einer prächtigen Aussicht auf den Cleuson-Staudamm. Diese wasserlose Suone ist der höchstgelegene der acht Bewässerungskanäle der Gemeinde Nendaz. Der Cleuson-Staudamm ist ein ausgezeichnetes Wanderziel, vor allem wegen der atemberaubenden Aussicht und dem türkisfarbenen Wasser. Im Herbst machen die orangen und rötlichen Farben der Landschaft entlang der Suone diese Wanderung zu etwas ganz Besonderem.
    Mehr erfahren über: + Die Suone «Bisse de Chervé» – Cleuson-Staudamm
  • Auf den Spuren von Heidi

    Die weltbekannte Geschichte von Heidi kann in Maienfeld erwandert und erlebt werden. Selbst mit dem Kinderwagen gut zu begehen wird die Erzählung auf spielerische Art und Weise vermittelt. Ein Erlebnis für Gross und Klein!
    Mehr erfahren über: + Auf den Spuren von Heidi
  • Panoramaweg über Zürich

    Im Taktfahrplan bringt die Üetlibergbahn Gipfelstürmer auf den Zürcher Hausberg. Die anschliessende Höhenwanderung eignet sich auch für Familien. Mit der Gondel geht es danach von der Felsenegg nach Adliswil hinunter, wo die S-Bahn in Richtung Zürich fährt.
    Mehr erfahren über: + Panoramaweg über Zürich
  • Weindörfer zwischen Genf und Waadt

    Die einstigen Rebbaudörfer zwischen Coppet und Nyon sind eine Augenweide. Das Ambient der Dörfer ist ein Ausflug wert! Auf kleinen Strässchen führt die Wanderung entlang Kirchen, Schlössern, Rebbergen und Dörfern.
    Mehr erfahren über: + Weindörfer zwischen Genf und Waadt
  • Von Aussichtspunkt zu Aussichtspunkt

    Imposant und mächtig thront die Sissacher Fluh als Wahrzeichen von Sissach über dem Tal. Der Ausblick von der Felskanzel ist grandios. Die Sicht reicht von den Vogesen über die Jurakette bis hin zu den Alpen.
    Mehr erfahren über: + Von Aussichtspunkt zu Aussichtspunkt
  • La Planie: Höhenwanderung

    Das Ferien- und Skigebiet Verbier-Nendaz ist mit Seilbahnen bis zum höchsten Punkt auf 3328 Meter, dem Mont Fort, dicht erschlossen. So lässt sich die Natur über der Waldgrenze ohne grosse Höhenunterschiede geniessen.
    Mehr erfahren über: + La Planie: Höhenwanderung
  • Idyllische Verenaschlucht bei Solothurn

    Die Wanderung von Solothurn nach Grenchen präsentiert sich äusserst abwechslungsreich. Ein fantastisch angelegter Weg führt durch die Verenaschlucht hinauf zu einer idyllischen Einsiedelei. Der zweite Teil der Wanderung öffnet wunderbare Blicke über das Mittelland bis hin zu den Alpen.
    Mehr erfahren über: + Idyllische Verenaschlucht bei Solothurn
  • Trans Swiss Trail, Etappe 1/32

    Die Jurawanderung verbindet die historischen Städte Porrentruy und St-Ursanne miteinander. Sanfte Hügel und grössere flache Gebiete prägen die Ajoie. Tief eingeschnitten präsentiert sich dagegen der Clos du Doubs, wo das malerische Städtchen St. Ursanne liegt.
    Mehr erfahren über: + Trans Swiss Trail, Etappe 1/32
  • Industriepfad, Etappe 2/2

    Einen interessanten Lehrpfad ist ganz in der Nähe von Zürich zu finden. Der "Industrielehrpfad Zürcher Oberland" führt auf einer Wegstrecke von 30 Kilometern an einer Fülle von Industriebauten vorbei. Unterwegs wird von der Gründungszeit der Industrialisierung bis zum kürzlich eröffneten Textilmaschinenmuseum im Neuthal erzählt.
    Mehr erfahren über: + Industriepfad, Etappe 2/2
  • 5-Seenweg Zermatt

    Der 5-Seenweg ist der Wanderweg der Superlative in der Zermatter Bergwelt: Das Matterhorn spiegelt sich in drei dieser Bergseen. Die Aussicht auf die vielen Bergriesen ist einmalig und die Wanderroute höchst abwechslungsreich.
    Mehr erfahren über: + 5-Seenweg Zermatt
  • Wanderung zu den Lärchen von Balavaux

    Diese Wanderung von der Bergstation Tracouet nach Haute-Nendaz führt zu den grössten und ältesten Lärchen Europas. Weitere Highlights sind die Gondelfahrt mit schönstem Panorama, der Bergsee Lac Noir, die herrlichen Waldwege und die Suone von Saxon, die längste im Wallis.
    Mehr erfahren über: + Wanderung zu den Lärchen von Balavaux
  • Matterhorn Glacier Trail

    Den Gletschern auf sicherem Pfad nah kommen? Sehen, wie das Wasser aus den Gletschern rinnt? Dieser Themenweg bietet neben Informationen auch ein Wandererlebnis der ganz speziellen Art.
    Mehr erfahren über: + Matterhorn Glacier Trail
  • Trans Swiss Trail, Etappe 2/32

    Der Doubs ist ein launisches, faszinierendes Gewässer. Auf dem linksufrigen Abschnitt zwischen St-Ursanne und La Charbonnière wandert man fast immer auf Naturpfaden in unmittelbarer Nähe des blaugrün schimmernden Flusses. Am Ufer leben zahlreiche Libellen und Vögel.
    Mehr erfahren über: + Trans Swiss Trail, Etappe 2/32
  • Von den Rheinzuflüssen zur Rheinschlucht

    Von Reichenau, beim Zusammenfluss von Vorder- und Hinterrhein, führt der Weg entlang des Vorderrheins in die wilde Rheinschlucht. So gelangen Sie zur Trin Station und der 100 Meter langen Hängebrücke über den Rhein.
    Mehr erfahren über: + Von den Rheinzuflüssen zur Rheinschlucht
  • Wasserweg «Ils Lejins» Sils/Furtschellas

    Die einzigartige hochalpine Seen- und Pflanzenwelt des Oberengadins präsentiert sich auf dieser 2 1/2-stündigen Rundwanderung zu den sechs Lejins (Romanisch - kleine Seen). Die kristallklaren Bergseen enthalten Mineralien und Gesteinsarten, nach welchen sie benannt sind.
    Mehr erfahren über: + Wasserweg «Ils Lejins» Sils/Furtschellas
  • Erlebnis-Zwergenwege Muggestutz

    Die Sagen rund um die Haslizwerge gehören im Haslital zur Tradition. Ihr unbestrittener Star ist der älteste Zwerg ‚Muggenstutz‘ und auf dem spielerisch ausgestatteten Weg von der Mägisalp nach Bidmi wird seine Geschichte zum unvergesslichen Erlebnis für kleine und grosse Wanderende.
    Mehr erfahren über: + Erlebnis-Zwergenwege Muggestutz
  • Im Tal der 72 Wasserfälle

    72 Wasserfälle schiessen im Lauterbrunnental über die Kanten von senkrechten und bis zu 400 Meter hohen Felswänden. Das Rauschen des einmaligen Naturschauspiels begleitet den malerischen Weg von Lauterbrunnen nach Stechelberg.
    Mehr erfahren über: + Im Tal der 72 Wasserfälle
  • Der WalserSagenWeg

    Ausgangspunkt ist das Walsermuseum am Dorfplatz. Der Themenweg bringt den Besuchern Geschichte und Sagen der Walser am Triesenberg näher. Die Gemeinde wurde erst im 13. Jahrhundert durch eingewanderte Walliser dauerhaft besiedelt. Der markante Triesenberger Dialekt ist der Beweis der Walliser Abstammung.
    Mehr erfahren über: + Der WalserSagenWeg
  • Die historische Wasserroute

    Hundert Kilometer Wanderwege führen um das sonnenverwöhnte Nendaz neben den historischen Wasserkanälen, den Bisses. Eine Wanderung entlang historischer Bauten zur Bewässerung der Landwirtschaft in der Schweiz.
    Mehr erfahren über: + Die historische Wasserroute
  • Trans Swiss Trail, Etappe 5/32

    Vom Uhrmacherstädtchen in die Kornkammer des Neuenburgerlandes. Dabei geht es durch eine Klus, wie sie für das Kalkgestein der Jurakette typisch ist. Abstieg ins Val de Ruz durch einen schattigen Wald. Überragt wird die Ebene vom Chasseral mit seiner grossen Antenne.
    Mehr erfahren über: + Trans Swiss Trail, Etappe 5/32
  • Trans Swiss Trail, Etappe 3/32

    Nach dem Aufstieg aufs Hochplateau der Franches Montagnes betritt man ein stilles Land mit dunklen Wäldern und verstreuten Bauernhöfen, umgeben von Pferden, Kühen und Schafen. Dazwischen Dörfer mit senfgelben Häusern. Saigneléger ist das regionale Zentrum.
    Mehr erfahren über: + Trans Swiss Trail, Etappe 3/32
  • Blauburgunderland Panoramaweg

    Höhenwanderung durch das Herz des Schaffhauser Blauburgunderlandes. Die Route führt über einen nach Südosten erstreckenden Bergzug. Im Mittelpunkt dieser Route steht der mediterran anmutende Ausblick über die Reben des Blauburgunderlandes.
    Mehr erfahren über: + Blauburgunderland Panoramaweg
  • Via Albula/Bernina, Etappe 4/10

    Die Albulastrecke der Rhätischen Bahn ist ein Musterbeispiel für die alpine Bahnerschliessung. Der zweieinhalbstündige Bahnerlebnisweg begleitet die Bahn von Preda bis nach Bergün und informiert über die spektakulärste Bahnstrecke der Welt.
    Mehr erfahren über: + Via Albula/Bernina, Etappe 4/10
  • Obersee – Klöntalersee

    Längere Wanderung durch das Oberseetal und weiter über den Längeneggpass (1814 Meter) ins Klöntal. Vom Lachengrat (höchster Punkt) aus sind die Spitzen des Glärnisch zum Greifen nah. Der Blick auf den Klöntalersee entschädigt für die Strapazen und lädt zu einem erfrischenden Bad ein.
    Mehr erfahren über: + Obersee – Klöntalersee
  • Goldi-Familiensafari

    Die leichte Wanderung führt von der Klewenalp zur Stockhütte. Der Wanderweg ist kinderwagengängig und speziell für Familien mit kleinen Kindern geeignet, ausgerüstet mit diversen Feuerstellen.
    Mehr erfahren über: + Goldi-Familiensafari
  • Parsenn–Strela Panoramaweg

    Der "Panoramaweg" hält, was sein Name verspricht: Panoramaaussicht auf der ganzen Strecke. Der fast höhenparallel verlaufende Weg verbindet den Gotschnagrat mit dem Strelapass.
    Mehr erfahren über: + Parsenn–Strela Panoramaweg