Kleine Winterorte

41 Ergebnisse gefunden

41 Ergebnisse gefunden
41 Ergebnisse gefunden
  • Grächen

    Grächen – ein Märchen. Das Bergdorf liegt auf einer weiten Sonnenterrasse hoch über dem Mattertal auf 1620m. Es hat sich ganz den Familien verschrieben und bietet ein lebendiges Kontrastprogramm zum Nachbarort Zermatt.
    Mehr erfahren über: + Grächen
  • Silvaplana

    Silvaplana gilt als der lebendige, junge "Trendspot" im Engadin. Umgeben von einer ursprünglichen Natur und eingebettet in die weite Oberengadiner Seenlandschaft, hat sich das Freizeitparadies zu einem der internationalen Ziele für Sportbegeisterte gemausert.
    Mehr erfahren über: + Silvaplana
  • Schwarzsee

    Die Ferienregion um den Schwarzsee in den östlichen Freiburger Voralpen ist bekannt für ihre Ursprünglichkeit und die wildromantische Naturkulisse wie den dunklen Schwarzsee und den Breccaschlund, ein von Gletschern geformtes Alpental.
    Mehr erfahren über: + Schwarzsee
  • Feldis / Veulden

    Lieblich, ländlich, naturbelassen: Das kleine Bergdorf Feldis, auf einer Sonnenterrasse im Herzen von Graubünden gelegen, ist eine Oase der Ruhe inmitten einer imposanten hochalpinen Kulisse.
    Mehr erfahren über: + Feldis / Veulden
  • Braunwald

    Braunwald ist ein familienfreundlicher Sommer- und Winterferienort auf einer Sonnenterrasse im Glarner Hinterland. Der Panoramablick wird im Süden dominiert vom vergletscherten Gipfel des Tödi.
    Mehr erfahren über: + Braunwald
  • Safien-Platz

    Im Herzen von Graubünden befindet sich eine grossartige Naturlandschaft, welche weitgehend von der Walserkultur geprägt wird. Wo im Winter eine weisse Schneelandschaft verzaubert kann man im Sommer über blumenreiche Wiesen und Weiden spazieren.
    Mehr erfahren über: + Safien-Platz
  • Château-d'Oex

    Château-d'Oex und Rougemont präsentieren im Sommer wie im Winter ein vielfältiges Angebot an verschiedensten Erlebnissen und Sportarten. Die wunderschöne Berglandschaft und die alten, verzierten Chalets sind typisch für die Orte des Pays-d'Enhaut.
    Mehr erfahren über: + Château-d'Oex
  • Sainte-Croix Les Rasses

    Sainte-Croix / Les Rasses liegt auf einer sonnigen, geschützten Terrasse (1100m) mitten in der Weite der waadtländischen Juralandschaft. Weltbekannt ist der Ort für seine Spieldosen und Musikautomaten. Wandern und Radfahren in der Natur der Juraweiden dominieren im Sommer. Im Winter ist die Region ein beliebtes Langlaufparadies.
    Mehr erfahren über: + Sainte-Croix Les Rasses
  • Lenk i.S.

    Das Dorf Lenk liegt zuoberst im Simmental im Berner Oberland im weiten flachen Talboden vor dem wohl schönsten Talabschluss der Alpen, dem Wildstrubel. Der beschauliche Ferienort hat rund 2'300 Einwohner und ist mit dem Auto oder der Bahn erreichbar. Das Dorf liegt auf 1'068 m ü. M., der höchste Punkt ist der Wildstrubel mit 3'244 m ü. M. Simmentaler Holzchalets und die Alp- und Berglandwirtschaft sind typisch für das traditionsreiche grüne Tal. Im Winter ist die Skiregion «Adelboden-Lenk… dänk!» beliebt und in den Frühlings-, Sommer- und Herbsttagen werden Erlebnisse in der Natur genossen.
    Mehr erfahren über: + Lenk i.S.
  • Champéry

    Eingebettet ins riesige Skigebiet «Les Portes du Soleil», hat der Unterwalliser Ferienort Champéry im Val d'Illiez dennoch viel von seinem historischen Charme bewahrt.
    Mehr erfahren über: + Champéry
  • Visperterminen

    Visperterminen, das Heida-Dorf am Taleingang des vorderen Vispertales, auf 1378 m ü. M. gelegen, ist mit seiner unverfälschten Natur ein Paradies für Wanderer und bietet einen phantastischen Ausblick auf die weiss leuchtenden Viertausender der Walliser und Berner Alpen.
    Mehr erfahren über: + Visperterminen
  • Lötschental

    Das Lötschental liegt eingebettet in eine imposante Bergkulisse zwischen den Walliser und den Berner Alpen. Das weitgehend unverbaute Tal mit seinen noch intakten Dörfern lädt zu naturnahen Ferien abseits der grossen Tourismuszentren.
    Mehr erfahren über: + Lötschental
  • Stoos

    So bequem war ein Aufstieg noch selten. Die Kabinen der steilsten Standseilbahn der Welt passen sich auch der extremsten Neigung an. Dadurch stehen die Fahrgäste immer auf einer waagerechten Unterlage. Viel Zeit die komfortable Reise zu geniessen bleibt aber nicht, denn die 743 Höhenmeter sind in vier bis sieben Minuten bereits überwunden.
    Mehr erfahren über: + Stoos
  • Zuoz

    Das Ortsbild gilt als eines der schönsten im Oberengadin und betört mit der Atmosphäre eines intakten und authentischen romanischen Dorfes. Zahlreiche stolze Patrizierhäuser wie die Chesa Planta präsentieren selbstbewusst ihre typischen Erker und Sgraffito-Verzierungen, geheimnisvolle Gässchen laden zu Entdeckungstouren in die bewegte Vergangenheit.
    Mehr erfahren über: + Zuoz
  • Bivio

    Der Name Bivio bedeutet «Wegscheide» und ist untrennbar mit den beiden Römerpässen Septimer und Julier verbunden. Das 260 Seelendorf hat wohl die sonderbarsten Sprachverhältnisse von ganz Europa, so urteilt ein bedeutender Gelehrter über Bivio, das höchstgelegene Dorf im Surses.
    Mehr erfahren über: + Bivio
  • Saas-Grund

    Saas-Grund, die «Wander-Perle». Im Winter schneesicher, im Sommer abwechslungsreich. So präsentiert sich der sympathische Ferienort, der zu allerlei Aktivitäten und spannenden Erlebnissen einlädt. In dieser inspirierenden Bergwelt können Familien wieder ganz Familie sein.
    Mehr erfahren über: + Saas-Grund
  • Bever

    Die Kombination des herben Engadiner Charmes, die Ruhe und die Nähe zu unverfälschten Natur zeichnen das kleine und familienfreundliche Dorf im Oberengadin aus. Und wer sich dann doch einmal nach Rummel und Luxus sehnt, ist innert kürzester Zeit im renommierten St. Moritz.
    Mehr erfahren über: + Bever
  • Anzère

    Anzère liegt auf einer sonnigen Terrasse auf 1500m über dem Rhonetal, nur 15 Kilometer von der Kantonshauptstadt Sitten entfernt. Entstanden in den 60er-Jahren als Wintersportort mit herrlicher Aussicht auf das Rhonetal und die Walliser Alpen, ist Anzère auch im Sommer ein wunderschönes Wandergebiet mit interessanten Touren entlang historischer Suonen.
    Mehr erfahren über: + Anzère
  • Splügen und Andeer

    Die Lage am Splügenpass und am San Bernardino prägt die Orte im Rheinwald und Val Schons entlang des Hinterrheins: Splügen ist ein typisches Passdorf mit gut erhaltenem Dorfbild, stolzen Palazzi und sonnengebräunten Walserhäusern, der Kurort Andeer ist bekannt für seine Heilquelle und das Mineralbad.
    Mehr erfahren über: + Splügen und Andeer
  • Nax / Mont-Noble

    Bergfreunde, Liebhaber von Traditionen und Gemütlichkeit, Wandervögel und Abenteuerlustige, Nax in der Mont-Noble Région erwartet Euch, im Herzen des Wallis, auf 1300m und nur 20 Minuten von Sion.
    Mehr erfahren über: + Nax / Mont-Noble
  • Disentis

    Der Ferienort Disentis oder Mustér wie es in Rätoromanisch heisst liegt auf 1'130 m.ü.M. Das bekannteste Highlight von Disentis ist das Benediktiner Kloster, welches bereits um 720 n.Chr. gegründet wurde.
    Mehr erfahren über: + Disentis
  • La Fouly

    Die alpine Landschaft, die Berge, die intakte Natur, die entspannende Atmosphäre einer kleinen, sympathischen Ortschaft – dies alles finden Sie in La Fouly.
    Mehr erfahren über: + La Fouly
  • Bettmeralp

    Die autofreie, nur mit der Grosskabinenbahn erreichbare Bettmeralp liegt in unmittelbarer Nähe zum ersten Unesco-Welterbe der Alpen am imposanten Aletschgletscher. Der familienfreundliche Sommer- und Winterferienort zählt jährlich fast 300 Sonnentage.
    Mehr erfahren über: + Bettmeralp
  • Maloja

    Maloja liegt am westlichen Ende des Silsersees und verbindet zwei faszinierende Landschaften miteinander: die Oberengadiner Seenplatte und das Bündner Südtal Bergell. Hier schätzt man vor allem die unkomplizierte Atmosphäre, den Geist berühmter Maler und traditionell hergestellte Würste.
    Mehr erfahren über: + Maloja
  • Ovronnaz

    Der kleine Ferien- und Kurort Ovronnaz liegt im französischsprachigen Wallis auf einer südexponierten Sonnenterrasse. Bekannt sind die drei 32 bis 35 Grad warmen Thermalbäder - zwei davon Freibäder. Sommergäste und Wintersportler geniessen gleichermassen die Panoramasicht auf das Rhonetal.
    Mehr erfahren über: + Ovronnaz
  • Sörenberg

    Der Ferienort Sörenberg liegt in der Unesco Biosphäre Entlebuch auf 1165m. Der einmaligen Moorlandschaft mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt verdankt die Region die Auszeichnung als eines der weltweit 400 Biosphärenreservate. Für Familien und Naturfreunde ist die Region ein Highlight.
    Mehr erfahren über: + Sörenberg
  • Wildhaus

    Das Toggenburg mit den Ferienorten Alt St. Johann, Unterwasser und Wildhaus ist zwischen dem mächtigen Säntismassiv und den sieben Churfirsten eingebettet. Nur eine Stunde vom Flughafen und Zürich entfernt liegt das grösste Wintersportgebiet der Ostschweiz.
    Mehr erfahren über: + Wildhaus
  • Morgins

    Das sonnige, südwest-orientierte Dörfchen Morgins ist im Sommer ein beliebtes Ferienziel für Wanderer, im Winter gehört es zum grenzübergreifenden Mega-Skigebiet der "Portes du Soleil". Grandiose Landschaften mit den alles überragenden Dents-du-Midi, Alpweiden und zahlreichen Bergseen prägen das Wandergebiet im Chablais.
    Mehr erfahren über: + Morgins
  • Triesenberg

    Wunderbares Liechtenstein – gerade für Familien hat sich das kleine Fürstentum zwischen der Schweiz und Österreich zu einem bevorzugten Urlaubsziel gemausert. Besonders die Gegend um Malbun auf gesunden 1600 m. ü. M. erweist sich im Sommer wie im Winter als ideales Naturparadies, um sich aufgehoben zu fühlen und ganz entspannt aktiv zu werden.
    Mehr erfahren über: + Triesenberg
  • Haslital

    Im Haslital südöstlich des Brienzersees liegt der traditionsreiche Berner Oberländer Ferienort Meiringen. Sherlock Holmes fand hier seinen Tod - um einige Jahre später wieder aufzuerstehen. Tatsächlich bietet Meiringen-Hasliberg schier Unglaubliches - nicht nur in Bezug auf seinen berühmtesten Romanhelden.
    Mehr erfahren über: + Haslital
  • Evolène Region

    Die Region Evolène, eine Welt für sich: flächenmässig, ist diese Gemeinde die viertgrösste der Schweiz und bietet Allen und Jedem eine ausgedehnte Aktivitätspalette an.
    Mehr erfahren über: + Evolène Region
  • Zinal

    Der Walliser Ferienort Zinal liegt auf 1670m zuhinterst im Val d'Anniviers (Eifischtal), das sich hier Zinaltal nennt, eingebettet in die majestätische Gebirgslandschaft der 4000er-Gipfelkrone von Weisshorn, Bishorn, Zinalrothorn, Obergabelhorn, Matterhorn und Dent Blanche.
    Mehr erfahren über: + Zinal
  • Vallée de Joux

    Eine eigene Welt in herber, unversehrter Natur ist das zwischen zwei Juraketten eingebettete Vallée de Joux mit dem gleichnamigen See und seiner langen Tradition der Uhrmacherkunst.
    Mehr erfahren über: + Vallée de Joux
  • Bosco Gurin

    Aus dem Wallis kommend haben Auswanderer im Mittelalter das kleine Seitental besiedelt. Die Walser kamen nicht durch das Valle Maggia, sondern über die Berge aus dem Pomat (Val Formazza).
    Mehr erfahren über: + Bosco Gurin
  • Charmey

    Wie wäre es mit einer Reise in eine Bilderbuchlandschaft im Herzen der Schweiz? Das Dorf Charmey und die Region Fribourg stecken voller Zauber: Romantische Städtchen, duftende Alpwiesen, dampfende Bäder, verwunschene Seen, verschneite Pisten und gelebtes Brauchtum bieten Erlebnisse voller Sinnlichkeit – und zwar zu jeder Jahreszeit.
    Mehr erfahren über: + Charmey