Erlebnisse in Fribourg / Freiburg

19 Ergebnisse gefunden

19 Ergebnisse gefunden

Die Suche wurde nach folgenden Tags gefiltert

19 Ergebnisse gefunden
  • Funiculaire Freiburg

    Das «Funi» (Funiculaire, Standseilbahn) hinunter in die Freiburger Stadtteile an der Saane ist ein «Juwel technischer Ingenieurskunst», aufgenommen ins Inventar der nationalen Kulturgüter. Seit 1899 ist die nostalgische Bahn unterwegs – ohne Abgase.
    Mehr erfahren über: + Funiculaire Freiburg
  • Freiburger Stadtbefestigung

    Die Befestigungsanlagen der Stadt Freiburg wurden im Mittelalter zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert zum Schutz der Stadt erbaut. Heute bildet die auf weiten Strecken erhaltene Befestigung die bedeutendste mittelalterliche Militärarchitektur in der Schweiz und ist für Besucher öffentlich zugänglich.
    Mehr erfahren über: + Freiburger Stadtbefestigung
  • Naturhistorisches Museum Fribourg

    Das Naturhistorische Museum Freiburg bietet einer breiten Öffentlichkeit, Schulen, Verwaltungen und anderen interessierten Kreisen die Möglichkeit, sich durch Ausstellungen, Lehrwerkstätten, Führungen, Vorträge und Publikationen mit naturwissenschaftlichen Themen vertraut zu machen.
    Mehr erfahren über: + Naturhistorisches Museum Fribourg
  • Im Reich der Marionetten

    In einem Haus im Au Quartier in der Altstadt von Fribourg findet sich ein Reich der Marionetten, Theatermasken des alten und zeitgenössischen chinesischen und indischen Schattenspiels: das schweizerische Marionettenmuseum.
    Mehr erfahren über: + Im Reich der Marionetten
  • Eine Zeitreise in das Fribourg von 1606

    Die jüngste Attraktion der Stadt Fribourg – Espace 1606 – nimmt uns mit auf eine Zeitreise ins Jahr 1606 und stellt die zweisprachige Stadt nach einer Original-Gravur des Kupferstechers Martin Martini als Modell dar.
    Mehr erfahren über: + Eine Zeitreise in das Fribourg von 1606
  • Espace Jean Tinguely & Niki de Saint Phalle

    Das Espace Jean Tinguely – Niki de Saint Phalle ist ein Glücksfall: In den hohen Räumen des ausgedienten Tramdepot im Herzen der Stadt sind die ratternden Kunstwerke des Freiburger Jean Tinguely ein besonderer Genuss. Ebenso die üppigen „Nanas“, die weiblichen Skulpturen seiner Ehefrau Niki de Saint Phalle.
    Mehr erfahren über: + Espace Jean Tinguely & Niki de Saint Phalle
  • Schützenmatte – Parc Grand-Places

    In der grünen Oase im Stadtzentrum von Freiburg sticht einem der Jean Tinguely-Gedenkbrunnen ins Auge. Er wurde vom zeitgenössischen Freiburger Künstler im Andenken an seinen Freund und Autorennfahrer Jo Siffer gebaut.
    Mehr erfahren über: + Schützenmatte – Parc Grand-Places
  • Freibad Motta

    Typische Badeanstalt aus dem 19. Jahrhundert mit dem Komfort des 20. Jahrhunderts. Das Motta-Schwimmbad war 1923 das erste öffentliche Bad der Schweiz, das weder Fluss- noch Seebad war.
    Mehr erfahren über: + Freibad Motta
  • Stadtgolf in der Altstadt

    Der Golfparcours mit 18 Löchern führt durch die idyllische Altstadt. Der Parcour verbindet nicht nur Sport und Spiel sondern führt vorbei an historischen Schätzen von einer der schönsten mittelalterlichen Städte der Schweiz.
    Mehr erfahren über: + Stadtgolf in der Altstadt
  • Museum für Kunst und Geschichte

    Im Herzen der charmanten mittelalterlichen Altstadt von Fribourg – nur ein paar Schritte vom Espace Jean Tinguely / Niki de Saint-Phalle entfernt – lädt das Museum für Kunst und Geschichte zu allerlei Entdeckungsreisen. Was die wenigsten wissen: Das Musée d’Art et d’Histoire beherbergt die grösste Skulpturensammlung der Schweiz.
    Mehr erfahren über: + Museum für Kunst und Geschichte
  • Reise durchs mittelalterliche Fribourg

    Die intakten Ringmauern und die mehr als 200 gotischen Fassaden verleihen Freiburg im Üechtland einen unvergleichlichen Mittelaltercharme. Die Altstadt lässt sich am schönsten zu Fuss entdecken, wie ein Freilichtmuseum.
    Mehr erfahren über: + Reise durchs mittelalterliche Fribourg
  • Lieblingsorte von Künstler Michel

    Auf dieser Food-Tour entdecken Sie die Stadt Fribourg auf kulinarische Art und Weise. Eigenständig folgen Sie den Tipps von Michel, der Ihnen seine Lieblingslokale verrät. Bei jedem Stopp erhalten Sie eine Spezialität. Ein grosses Fooderlebnis wartet - lassen Sie sich überraschen!
    Mehr erfahren über: + Lieblingsorte von Künstler Michel