Geschichte

73 Ergebnisse gefunden

73 Ergebnisse gefunden
73 Ergebnisse gefunden
  • Schloss Chillon

    Auf einem Felsen am Ufer des Genfersees liegt das Schloss Chillon. Die Wasserburg ist das meistbesuchte historische Gebäude der Schweiz. Fast vier Jahrhunderte lang war Chillon Wohnsitz und ertragreiche Zollstation der Grafen von Savoyen.
    Mehr erfahren über: + Schloss Chillon
  • Burgen von Bellinzona

    Die drei Burgen von Bellinzona gehören zu den Hauptattraktionen im Tessin, sind einzigartig im Alpenraum und seit 2000 UNESCO-Weltkulturerbe. Mit ihren Burgen, Mauern, Türmen, Zinnen und Toren löst diese imposante Befestigungsanlage beim Betrachter Erstaunen aus.
    Mehr erfahren über: + Burgen von Bellinzona
  • Augusta Raurica – die Römerstadt

    Brotbacken im Holzofen, Töpfern wie in römischer Zeit, auf einer echten Ausgrabung mitarbeiten oder im Amphitheater picknicken – in Augusta Raurica, der besterhaltenen römischen Stadt nördlich der Alpen, können die Besucher der Vergangenheit auf viele Arten begegnen.
    Mehr erfahren über: + Augusta Raurica – die Römerstadt
  • Rätisches Museum

    Die Ausstellung im Bündner Historischen Museum umfasst archäologische, kulturgeschichtliche und volkskundliche Objekte aus dem ganzen Kanton Graubünden: von der Ur- und Frühgeschichte über das Mittelalter, die Renaissance und den Barock bis ins 19. und frühe 20. Jahrhundert.
    Mehr erfahren über: + Rätisches Museum
  • Bahnmuseum Albula

    In Bergün, unmittelbar an der Albulalinie der Rhätischen Bahn, befindet sich das neue Bahnmuseum Albula. Ein Highlight nicht nur für alle Bahnliebhaber.
    Mehr erfahren über: + Bahnmuseum Albula
  • Klosteranlage Muri und Habsburger Grablege

    Das ehemalige Benediktinerkloster mit Kreuzgang, Krypta und dem grössten Kirchenraum der Schweiz ist eng mit der Geschichte des Hauses Habsburg verbunden. Älteste Grablege der Habsburger in der einzigartigen Klosterkirche, jüngste Grablege in der Loretokapelle mit den Herzen des letzten Kaiserpaares Karl und Zita.
    Mehr erfahren über: + Klosteranlage Muri und Habsburger Grablege
  • Laténium – Pfahlbau-Museum

    Über hundert archäologische Stätten unter der Erde oder unter dem Wasser des Sees wurden in den letzten Jahren um die Alpen entdeckt und freigelegt – aus der Zeit von den Neandertalern bis ins Mittelalter.
    Mehr erfahren über: + Laténium – Pfahlbau-Museum
  • Museum für Kommunikation

    Direkter als je zuvor: Neben interaktiven Stationen, überraschenden Objekten und grossflächigen Videoscreens vermitteln im Museum für Kommunikation jetzt auch Menschen aus Fleisch und Blut die Faszination rund um die Welt der Kommunikation – unsere Kommunikatorinnen und Kommunikatoren.
    Mehr erfahren über: + Museum für Kommunikation
  • Asphaltminen

    In den Asphaltminen von La Presta wurde über 100 Jahre in mühsamer Arbeit unter Tage Asphalt abgebaut und in die ganze Welt für den Strassenbau exportiert. Heute sind die Minen stillgelegt und als Museum teilweise der Öffentlichkeit zugänglich.
    Mehr erfahren über: + Asphaltminen
  • Das Uhrenmuseum Espace horloger

    Das Vallée de Joux gilt als die Wiege der Uhrmacherkunst. Im Espace horloger von Le Sentier kann man unter anderem einige Uhren mit Komplikationen aus der aktuellen Produktion der bedeutendsten Manufakturen des Tals entdecken.
    Mehr erfahren über: + Das Uhrenmuseum Espace horloger
  • Schloss Werdenberg und Schlangenhaus

    Das Museum oben im Schloss und das Museum Schlangenhaus unten am See liegen jeweils am anderen Ende des schmucken, mittelalterlichen Orts. Und doch sind sie inhaltlich miteinander verbunden: Verschiedene Hörspiele dienen als roter Faden zwischen oben und unten und erzählen aus je anderer Perspektive das Leben in der ältesten Holzbausiedlung der Schweiz und dem jahrhundertealten Schloss auf sinnliche Weise.
    Mehr erfahren über: + Schloss Werdenberg und Schlangenhaus
  • UNO Hauptsitz Europa

    Das Büro der Vereinten Nationen in Genf ist neben dem in New York der zweite Hauptsitz der UNO. Der Palais des Nations genannte Gebäudekomplex beherbergt unter anderem den UN-Menschenrechtsrat sowie das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte.
    Mehr erfahren über: + UNO Hauptsitz Europa
  • Stockalperschloss – Wahrzeichen des Oberwallis

    Die Briger sind stolz auf das Stockalperschloss, im 17. Jahrhundert von Kaspar Stockalper erbaut. Die Keller, Arkaden und Säle des Palastes besuchen, um danach im Schlossgarten unter Rosen zu träumen, mit Blick auf das Kloster, die Jesuitenkirche und die Briger Altstadt mit ihren Türmen. In den Sälen des Palastes hängen Tapeten und Seidenmalerei, die im 18. Jahrhundert in Paris entworfen wurden.
    Mehr erfahren über: + Stockalperschloss – Wahrzeichen des Oberwallis
  • Schloss Tarasp – Herrscher über das Unterengadin

    Zerstreute Weiler, dazwischen 100 Meter hohe Felsen, ein kleiner See und darüber das imposanteste Schloss Graubündens, das ist Tarasp. Hier treffen das menschliche Streben nach Herrschaft und die mächtige Natur des Unterengadins aufeinander.
    Mehr erfahren über: + Schloss Tarasp – Herrscher über das Unterengadin
  • Napoleon Museum

    Hoch über dem Bodensee, inmitten eines grossen Parks, in einem stilvoll eingerichteten Schloss hat der letzte Kaiser Frankreichs gelebt. Im heutigen Napoleonmuseum ist die Einrichtung original erhalten, der Schlosspark ist frisch restauriert.
    Mehr erfahren über: + Napoleon Museum
  • Internationales Uhrenmuseum

    Der Geschichte der Zeitmessung gewidmet, beherbergt das Musée International d'Horlogerie (MIH) mehr als 4500 Kollektionsstücke, davon 2700 Uhren und rund 700 Wanduhren. Der technische, künstlerische, soziale und wirtschaftliche Aspekt der Geschichte der Uhrmacherei wird hier auf lebendige Weise veranschaulicht.
    Mehr erfahren über: + Internationales Uhrenmuseum
  • Carouge – italienische Königsstadt bei Genf

    Italien liegt gleich neben Genf... Auch wenn sie seit bald 200 Jahren keine savoyische Königsstadt mehr ist, sondern zur Schweiz gehört, hat die von italienischen Architekten entworfene Stadt Carouge ihren südländischen Charme bis heute erhalten.
    Mehr erfahren über: + Carouge – italienische Königsstadt bei Genf
  • Landesmuseum Zürich

    Mit dem eindrucksvollen Neubau hat das Landesmuseum Zürich eine moderne Erweiterung erhalten. Das Landesmuseum beherbergt die grösste kulturgeschichtliche Sammlung des Landes und zeigt in den permanenten Ausstellungen «Archäologie Schweiz», «Geschichte Schweiz» und «Galerie Sammlungen» die Schweizer Geschichte von den Anfängen bis heute. Hinter den über 100jährigen Gemäuern wird die Vergangenheit lebendig und zeigt wie die vorangegangenen Generationen lebten, dachten und fühlten.
    Mehr erfahren über: + Landesmuseum Zürich
  • Sion - Valère, Tourbillon, Altstadt

    Sion, deutsch Sitten, ist die Hauptstadt des Kantons Wallis. Die zwischen den Hügeln Valère und Tourbillon liegende Altstadt stammt aus dem Mittelalter und beherbergt zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie eine der weltweit ältesten spielbaren Orgeln.
    Mehr erfahren über: + Sion - Valère, Tourbillon, Altstadt